Veröffentlicht am

Die Grazie Millas

An der WM trifft die Schweiz auf Kamerun. Von deren grösster Legende, Roger Milla, finden sich Spuren auch hierzulande. Sein Sohn Albert spielt nämlich für den Zürcher Quartierverein FC Unterstrass. Ein Artikel aus ZWÖLF 66 vom Juni 2018.

Text: Kevin Brühlmann

Als Albert zum ersten Mal merkte, dass sein Vater berühmt war, sass er als Siebenjähriger vor einem kleinen Fernseher daheim in Yaoundé, der Hauptstadt Kameruns.…

Veröffentlicht am

Unerwünschter Boom

Nach dem Ersten Weltkrieg erlebte der Frauenfussball in England eine unglaubliche Blüte. Die Stadien waren voll, die besten Spielerinnen ­wurden zu Stars. Dann zog der ­Verband die Reissleine – aus Angst. Ein Artikel aus ZWÖLF 73.

Text: Mämä Sykora / Bilder: FIFA Musem

Das englische Wetter zeigt sich an diesem Tag von jener Seite, dank der es so berüchtigt ist. Den ganzen Tag schon schüttet es aus Kübeln, nur ein paar Grad weniger, und es würde schneien in Liverpool.…

Veröffentlicht am

Denkt bitte an den Fussball!

Am 20. Mai müssen die Klubfunktionäre zeigen, ob es ihnen wirklich um den Fussball geht. Oder ob sie ihn für ein Marketingexperiment opfern wollen. Ein Kommentar der ZWÖLF-Redaktion.

Wieder einmal wird über den Modus debattiert, doch diesmal gilt es ernst. Einschneidende Änderungen am Fussball an sich stehen bevor, wenn die 20 Klubvertreter am 20. Mai zu Abstimmung schreiten. Die Lage ist so dringlich, dass wir als Printmagazin uns gezwungen sehen, dazu online einen aktuellen Text zu publizieren.…

Veröffentlicht am

Panini-Kollektion

ZWÖLF träumt …

Die grossen Spieler über die Jahre. Der Niedergang der Schnurrbärte. Der Wandel der Trikots. Beim Durchblättern alter Panini- Alben gibt es so vieles zu entdecken. Doch wer hat schon eine komplette Sammlung zu Hause? ZWÖLF springt in die Bresche: Alle 17 erschienenen Panini-Alben aus den Jahren 1979 bis 2001, von Umberto Barberis bis Mladen Petric, wollen wir als hochwertige Nachdrucke herausgeben.…

Veröffentlicht am

Maradona

Diego und die Schweiz

Diego Armando Maradona verzückte die Fussballfans auf der ganzen Welt. Auch Schweizer Mannschaften machten ihre Erfahrungen mit den Künsten des kürzlich verstorbenen Superstars.

 

16. Dezember 1980, Estadio Olímpico Chateau Carreras, Córdoba
Argentinien – Schweiz 5:0
«Man muss objektiv sein: Es wird sehr schwer werden für uns», sagt René Botteron vor dem Spiel. Die Nati trifft im Rahmen ihrer Südamerika-Tour auf den amtierenden Weltmeister – und erstmals auf Diego Armando Maradona.…

Veröffentlicht am

Trikots der 90er

Ein Jahrzehnt für Modefans

In unserer aktuellen Ausgabe reisen wir zurück in die Neunziger. Diese Dekade wartete nicht nur mit bahnbrechenden Veränderungen auf, sondern auch mit zweifelhaftem Geschmack. Unsere Auswahl an Textilverbrechen findet ihr hier.

Die Mode der 90s war von einer eigenartigen Uneindeutigkeit und Richtungslosigkeit geprägt. Es gab eine Vielzahl der Stile, die prägendste neue Richtung war Rave. Das kann man sehr deutlich an den Fussball-Trikots dieser Zeit sehen: Sie haben wenig Eleganz, aber eine aufdringliche Farbigkeit und Nervosität, so wie der Sound jener Zeit.

Veröffentlicht am

Kreuzsporträtsel

raetsel

Das ZWÖLF-Kreuzsporträtsel

Dir fehlen die Worte? Hier kommen hilfreiche Tipps zu jeder Frage unseres Kreuzsporträtsels.

 

WAAGRECHT

14. Dieser König entschied den Cupfinal 1991, war Torschützenkönig sowie Meister mit Sion und Servette.
16. Das Mitbringsel kam ursprünglich aus Brasilien und startete vom Hardturm aus eine Weltkarriere.
18. Diese Bezeichnung ist dem Filmschaffen entliehen. Beinhaltet ist auch seine Position auf dem Feld.…

Veröffentlicht am

Kreuzsporträtsel

raetsel

Das ZWÖLF-Kreuzsporträtsel

Unser Leser Gyan Sharan Bitterli fordert eure Gehirne heraus. Der echte Sport mag zur Zeit limitiert sein, Denksport ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Wir wünschen viel Spass beim verqueren Denken in der Fussballwelt!

Wer sein Heft nicht vollkritzeln will oder am Kiosk den berühmten Schritt zu spät war, kann sich das Rätsel hier als PDF ausdrucken.

Wer in der Verteidigung hängen bleibt, erhält hier wertvolle Tipps.…

Veröffentlicht am

Hakan Yakin am ZWÖLF-Fest

hakanbild

«Ich denke halt schneller als die anderen»

Damit rechneten wohl die wenigsten: Dass Hakan Yakin auf einem Podium genauso brilliert wie einst auf dem Fussballplatz. Mit viel Coolness und Selbstironie zog der letzte echte Schweizer Zehner bei unserem Jubiläumstalk die rund 200 Gäste in seinen Bann. Wir präsentieren euch hier noch einmal Yakins beste Pointen.

Hakan Yakin über das immer höhere Tempo im Fussball:
«Ich merkte das in meinen letzten Jahren bei Bellinzona.

Veröffentlicht am

Schweizer Nachwuchs

 

talentDie Rückkehr der Jungen

Vor zwei Jahren stellte ZWÖLF fest, dass die Schweizer Klubs kaum mehr auf einheimische Talente setzen. Vielerorts versprachen die Verantwortlichen damals Besserung. Und tatsächlich: In dieser Saison haben junge Schweizer deutlich bessere Einsatzchancen – wenn auch nicht ganz überall.

Illustration: Silvan Glanzmann

«Die Warnung sollte man ernst nehmen», sagte Peter Knäbel bereits 2014. Der Deutsche war damals Technischer Leiter des Fussballverbands.…