Aktuelle Ausgabe

Alles ist anders geworden im Fussball. Nur Raphaël Nuzzolo bleibt der Gleiche. Auch nach 20 Profijahren ist er noch immer in Neuenburg zu Hause, seine Karriere setzt er nun in der Challenge League fort. Wir trafen die Konstante im Schweizer Fussball zum Gespräch und stellten fest, dass er gar nicht so Everybody’s Darling ist, wie wir meinten.

Die aktuelle Krise bedroht den Schweizer Profifussball in seiner Existenz. Und doch gilt das, was Liedermacher Stahlberger einst besang: «Jede Scheiss isch e Chance». Denn nun werden die Karten neu verteilt. Die Grossen trifft es härter, das Feld rückt näher zusammen. Das lässt auf eine Rückkehr der Spannung im Meisterrennen hoffen. Wir haben die Lage mit Experten analysiert und wagen einen Ausblick.

Auch der nostalgische Rückblick darf nicht fehlen im Heft: Er richtet sich dieses Mal an einen der aufregendsten Legionäre, die je in unserer Liga gespielt haben. Semir Tuce wurde eine Weltkarriere prophezeit, doch der Bosnier hielt sein Wort und heuerte beim FC Luzern an, wo er die Fans verzückte.

Weiter in dieser Ausgabe: die heissesten Derbys im Amateurfussball; die Überbleibsel des Röstigrabens; die Umwege des Nzuzi Toko; der Generationenkonflikt in den Klubs; der seltsame Martkwert von Transfermarkt.ch und vieles mehr.

ZWÖLF #80 jetzt auf dem Weg zu den Abonnenten, und ab 12. September 2020 am Kiosk. Diese Ausgabe kann auch einzeln und direkt in unserem Shop bestellt werden.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Das ZWÖLF-Team