Aktuelle Ausgabe

Italiens Nationalmannschaft könnte mit neun Stürmern auflaufen, und doch würden alle sagen, die stünden ja nur hinten rein. Ähnlich geht es Valentin Stocker mit seinem Image als Provakateur. Den Luzerner kümmert dies herzlich wenig. Seine Gedanken drehen sich um nachhaltiges Leben, die Altersvorsorge und Tiere, wie er uns im Interview erzählt. 

Ein wahres Feuerwerk an Anekdoten bot der von uns einberufene GC-Stammtisch. Mit Bigi Meier, Martin Brunner und Pascal Thüler kamen 14 Titel zusammen und plauderten über die stolzen Zeiten der Grasshoppers.

Wenig Anlass zur Freude boten jüngst die Resultate der Schweizer Klubs im Europacup. Die Quittung war das Abrutschen in der 5-Jahres-Wertung, nun droht der Fall in die Bedeutungslosigkeit. ZWÖLF hat nach Ursachen und Wegen aus der Krise gesucht, und dabei auf die uns überflügelnde Konkurrenz geschaut.

Weiter in dieser Ausgabe: das YB-Engagement des vor 25 Jahren erschossenen Andrés Escobar, die Hippietrikots des FC Luzern, ein Matchbesuch im Gefängnis Pöschwies, ein Blick auf die unterschätzte Challenge League von Ex-Wil-Trainer Konrad Fünfstück, die bewegende Geschichte des Solothurners Oliver Wyss im amerikanischen Profifussball sowie eine Reise zum FC Windisch, wo (fast) alles Ponte ist.

ZWÖLF #72 liegt jetzt in deinem Abo-Briefkasten und ab 7.5. am Kiosk!

Diese Ausgabe kann auch einzeln und direkt bei uns bestellt werden. Nutze dafür unser Bestellformular.