Veröffentlicht am

Euflopacup!

Euflopa-Cup!

Nachdem der FC Sion mit 0:3 in Litauen verhauen worden ist, präsentieren wir euch hier die peinlichsten Schweizer Europacup-Pleiten. Aus ZWÖLF #33 (und aktualisiert).

20030828_yb_mypa_04g

UEFA-Cup-Quali 2003/04: YB  MyPa Anjalankoski 2:2 (Hinspiel 2:3)

Dabei war alles so schön angerichtet. Erstmals seit 10 Jahren durfte YB wieder europäisch spielen! Nichts konnte die Freude trüben. Nicht das Aus im Cup gegen Malcantone Agno, nicht das 2:3 auswärts im Hinspiel der UEFA-Cup-Qualifikation 2003 gegen die finnischen Amateure von MyPa.…

Veröffentlicht am

Das Smalltalk- Buch

smalltalkgross

smalltalkbuchSeit Ausgabe #13 klingt unser Magazin ZWÖLF mit der Rubrik «Smalltalk» aus. Verblüffende, unsinnige oder skurrile Fakten aus der Welt des Fussballs, mit denen man die Mitwartenden am Wurststand in allergrösste Bewunderung versetzen und zum angesehenen Fussball-Besserwisser aufsteigen kann. Nun gibt es diese Munition endlich gesammelt in Buchform, broschiert auf 68 Seiten.

Die Auflage ist limitiert. Hier kannst du dir dein Exemplar jetzt schon sichern.…

Veröffentlicht am

Hakan Yakin am ZWÖLF-Fest

hakanbild

«Ich denke halt schneller als die anderen»

Damit rechneten wohl die wenigsten: Dass Hakan Yakin auf einem Podium genauso brilliert wie einst auf dem Fussballplatz. Mit viel Coolness und Selbstironie zog der letzte echte Schweizer Zehner bei unserem Jubiläumstalk die rund 200 Gäste in seinen Bann. Wir präsentieren euch hier noch einmal Yakins beste Pointen.

Hakan Yakin über das immer höhere Tempo im Fussball:
«Ich merkte das in meinen letzten Jahren bei Bellinzona.

Veröffentlicht am

Schweizer in der Bundesliga

drmicSchweizer Spezialität: Bankdrücken

Kein Land stellt mehr Legionäre in der 1. Bundesliga als die Schweiz. Doch nur die wenigsten Feldspieler haben auch tatsächlich Aussichten auf Einsätze.

19 Schweizer Feldspieler stehen bei Vereinen aus der höchsten deutschen Liga unter Vertrag, 14 davon sind Nationalspieler. Doch wenn Vladimir Petkovic seine Ankündigung wahr macht, dass ohne regelmässige Einsätze ein Aufgebot unwahrscheinlich ist, dann wird der Kreis möglicher Kandidaten für den Match in einem Monat auf den Färöern plötzlich winzig.…

Veröffentlicht am

Leiden mit YB

Das Kreuz mit dem Ball

Das richtige Leben als Fussballfan besteht aus viel Hoffnung und noch viel mehr Enttäuschung. Keiner weiss das besser als unser YB-Anhänger. Ein Essay aus ZWÖLF #38.

Text: Marc Gieriet

ybgrafik

Ich bin katholisch. Und ich bin Fussball-Fan. Und das ist eigentlich fast dasselbe. Nein, ich spreche nicht von der Religion Fussball, die zuhauf beschrieben wurde – papperlapapp. Es geht um Höheres: Demut.…

Veröffentlicht am

Planet Constantin

constantin_signet«Ich bin ein Diktator, aber ein guter»

Mehr als sieben Jahre lang lieferte der schillerndste Präsident der Fussballschweiz mit seinen kernigen Aussagen Stoff für die ZWÖLF-Rubrik «Planet Constantin». Nun wurde er 60. Unser kleines Präsent: Eine Sammlung seiner besten Zitate, eines für jedes Lebensjahr. Joyeux anniversaire, Monsieur le Président!

«Nächste Saison bin ich der einzige lateinische Klub in der Super League.»

Veröffentlicht am

Cuauhtémoc Blanco

 

cuauhteminaDer Hunger des Azteken

Nicht nur seines Aztekenstricks wegen war Cuauhtémoc Blanco während seiner Aktivzeit eine schillernde Figur. Seine Zweitkarriere lancierte er noch auf dem Platz und amtet heute als Bürgermeister von Cuernavaca. Und dies so miserabel, dass seine politischen Gegner ein Amtsenthebungsverfahren anstrebten. Aus Protest trat Blanco in den vielleicht kürzesten Hungerstreik der Geschichte.

Text: Mämä Sykora

Meine erste Begegnung mit Cuauhtémoc Blanco war gleich eine besondere.…

Veröffentlicht am

Schweizer Nachwuchs

 

talentDie Rückkehr der Jungen

Vor zwei Jahren stellte ZWÖLF fest, dass die Schweizer Klubs kaum mehr auf einheimische Talente setzen. Vielerorts versprachen die Verantwortlichen damals Besserung. Und tatsächlich: In dieser Saison haben junge Schweizer deutlich bessere Einsatzchancen – wenn auch nicht ganz überall.

Illustration: Silvan Glanzmann

«Die Warnung sollte man ernst nehmen», sagte Peter Knäbel bereits 2014. Der Deutsche war damals Technischer Leiter des Fussballverbands.…

Veröffentlicht am

Foulen ohne Gelb

baselfoul

Der FCB darf doppelt so oft foulen

Frappante Unterschiede in der Super League: Der FC Basel darf sich fast doppelt so viele Fouls wie die meisten Konkurrenten leisten, bis er mit einer Karte bestraft wird.

An der Tabellenspitze zieht der FC Basel einsam eine Kreise. Aber nicht nur nach Punkten steht der Ligakrösus zuoberst. Den Tessiner Kollegen von leading-sport.com ist nämlich aufgefallen, dass eine Analyse der Anzahl Fouls pro Karte riesige Unterschiede offenlegt.…

Veröffentlicht am

Neue Ziele für YB

2016_05_22_yb_fcb_17h_50m_43s_0060_sg

Die Wahrheit schmerzt

YB will sich künftig nicht mehr mit dem FC Basel messen. Der Entscheid und dessen direkte Kommunikation tun weh. Vernünftig ist er alleweil.

Ein Kommentar von Silvan Kämpfen

Sein erstes Interview als YB-Verwaltungsrat gab Urs Siegenthaler mit der Muttenzerkurve im Hintergrund. In breitem Baseldeutsch erklärte er, dass er nur vier Mal pro Jahr in Bern sei und dass es «natürlich völlig unrealistisch» gewesen sei, den FC Basel angreifen zu wollen.…