ZWÖLF 73

TITELTHEMA: VAR

Sechs Augen mehr
Mit Skepsis wird die Ankunft des VAR in der Schweiz erwartet. Auch weil er weniger sieht als im Ausland. Wir haben die Vorbereitungsphase begleitet.

Herr der Pylonen
Erst zwei Hochschulabschlüsse, dann langjähriger GC- und FCB-Assistent, zuletzt Weltenbummler. Nach seinem Engagement als Neuseeland-Trainer ist Fritz Schmid nun wieder zurück in der Schweiz – und beweist seine Qualitäten als Fussballintellektueller.

John B. ist überall
Die englische Vorliebe für Humor und Wortspiele spiegelte sich lange in den Stadiongesängen wieder. Doch die Vielfalt an Melodien ist verschwunden.   

In der Welt zu Hause
Wenn die Super League läuft, bleibt man via Twitter auch in Russland, Schottland oder den Niederlanden am Ball. Hobbyjournalisten wollen ihre Landsleute für unseren Fussball begeistern.    

Rückkehr der Alten
Stade Lausanne-Ouchy heisst der Aufsteiger in die Challenge League. Das Gründungsmitglied des Verbands brauchte dafür die Hilfe des grössten Rivalen.

Teure Träume
Europas Eliteklubs locken auch Schweizer Kinder in ihre Fussballcamps. Für einen stolzen Betrag bekommen sie Trainings, Trikots – und eine Illusion.

Indernational
Es herrscht Goldgräberstimmung in Indien. Vom fussballerischen Aufschwung will auch der FC Basel etwas abhaben. Die Frage ist, ob er in Chennai wirklich am richtigen Ort sucht.

Zu populär
In den 20er-Jahren füllte der Frauenfussball in England die Stadien. Statt sich über die weitere Verbreitung des Sports zu freuen, erliess der Verband ein jahrzehntelang währendes Verbot.

Hanspeter wer?
Anders als seine Berufskollegen legt YB-Präsident Kienberger keinen Wert auf Aufmerksamkeit. Auch nach zwei Titeln in Folge scheut er Superlative.

Störenfriede
Moderne Stadien und transparente Geschäftsführung erwartet man von einem Profiklub. Beim FC Chiasso gibt es beides nicht, und doch ist er einfach nicht wegzukriegen.

 

Plötzlich kommt ein roter Ford Fiesta angebraust, am Steuer: Kubilay Türkyilmaz; daneben: Nestor Subiat. Rast auf mich zu, schwenkt auf den Rasen, direkt auf meine Sprintanlage, kurvt im Slalom um die orangen Pylonen herum, links, rechts, Vollgas, wie im Verkehrssicherheitstraining, dann beim letzten wieder raus, und weg waren sie. Zack, zack ging das. Ein Szenario wie in einem Jacques-Tati-Film.

– Fritz Schmid

Ausgabe nachbestellen