ZWÖLF 39

#39TITELTHEMA FEINDE

ZWÖLF – sonst ganz der Liebe verschrieben – hat sich in dieser Nummer ausnahmsweise für die düsteren Gefühle interessiert.

Lupo vs. Ricci
Zwei Streithähne haben sich ganz doll lieb.

Wer liebt wen?
Unsere Umfrage zeigt, wer mit wem nicht grün wird.

Hassfigur oder Lieblingsschwiegersohn?
Im roten Hemd war Marco Streller ein rotes Tuch, im Karriereherbst gewinnt er die Sympathien zurück.

Fangesänge
Zwischen feiner Ironie und plumper Kampfrhetorik – Wenn die Kurven ihre Stimme erheben.

Schweizerreise
In Zug will man die belastete Vergangenheit hinter sich lassen – und das nächste Hoffenheim werden.

Geliebt oder gehasst
Schweizer spalten für immer ganz Mailand – mit der Gründung des grossen Inter.

NLA-Legende
Vladan Lukic schoss aus allen Rohren. Leider auch im Krieg.

Bis dass der Tod sie scheidet
Wie zwei französische Ex-Profis von innigen Freunden zu verbitterten Gegnern wurden.

Schikane oder Schutzmassnahme?
Wenn Israel palästinensische Fussballer als Terroristen erachtet und ohne Anklage ins Gefängnis steckt.

Spaltpilz Konkordat
Heiss diskutiert, kontrovers beurteilt.

Grössenwahnsinnige und Provinzeier 

Österreichs Fussball ist von Extremen geprägt. Und von etwas Hoffnung.

Unser Mann in London
Peter Balzli über höhere Mathematik bei den Kanonieren.

Auslandschweizer
Ab in die Wüste – Thierno Bah über Fahrverbote und Gebetsrufe mitten im Training.

 

«Dieser Typ ging mir einfach auf den Sack.» – Mario Cantaluppi schätzt Ricardo Cabanas

 

Ausgabe nachbestellen