Veröffentlicht am

Aktuelle Ausgabe

Es war doch noch so ruhig bei unserem Besuch im Wallis Mitte Februar. Wer hätte es sich da schon denken können, dass beim FC Sion bald wieder der Trainer auf der Kippe stehen könnte? Alle natürlich. Doch weil wir zum Glück kein tagesaktuelles Magazin sind, stellen wir Fragen, die ständig Gültigkeit haben, zum Beispiel diese: Was tut Barthélémy Constantin da eigentlich unter seinem Vater?

Nicht nur die Sportchefs nehmen im Schweizer Fussball eine wesentliche Rolle ein, sondern auch die Spielerberater. Weil diese kaum jemand kennt, stellen wir sie euch allesamt vor – damit ihr das nächste Mal besser versteht, warum ein Spieler von A nach B wechselt. Gar noch weniger bekannt ist der Assistenztrainer der Schweizer Nati, Antonio Manicone. Warum eigentlich? Dessen Vorgänger Michel Pont oder Bidu Zaugg traten doch stets gerne vor die Mikrofone.

Weiter in diesem Heft: Jordi Quintillà, Charles Wittl, die fehlende Euphorie in Schaffhausen, die Traumdestination Benelux, YBs Kryptowährung und vieles mehr!

ZWÖLF #83 jetzt bei den Abonnenten, und am Kiosk. Diese Ausgabe kann auch einzeln und direkt in unserem Shop bestellt werden.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Euer ZWÖLF