ZWÖLF 62

TITELTHEMA: MEISTER

Lyon King
Mit Patrick Müller hielt der Erfolg Einzug bei Olympique Lyon. Auch dank Trainerverschleiss und Juninhos Flatterbällen.

Premiere mit Prügelknaben
Bei seinem ersten Trainerjob in der NLA übernahm Rolf Fringer ausgerechnet den FC Aarau. Es war der Beginn eines ganz unglaublichen Meistermärchens.

Lichte Momente
Stephan Lichtsteiners Serie ist beeindruckend: Sechs Mal in Folge holte er mit Juve den Scudetto. Und sein Hunger ist noch immer nicht gestillt.

Meister für Dummys
Den Ligamarathon an der Spitze zu beenden, dafür braucht es einiges. Wir zeigen auf, was Psyche und der Geldbeutel aushalten müssen, um feiern zu dürfen. Und ob das wirklich mehr bringt als reine Freude.

Fantastische Finishes
Auch als das Wort Finalissima noch nicht gebräuchlich war, gab es in unserer Liga hochspannende Schlussphasen. Wir präsentieren: die packendsten Meisterschaftsentscheidungen.

Cruyff, Gullit, Vogel
Beim PSV Eindhoven durfte sich Johann Vogel in die Linie der holländischen Ikonen einreihen. Ein Gespräch über die Risiken des totalen Fussballs, Meisterfeiern und den Fisch Robben.

Der Überhopper
Kaum ein Schweizer Fussballer war derart erfolgreich wie Fredy Bickel. Und das, obwohl er sich nur sehr ungern bewegt hat.

Hopfen, Malz und Tore
Wo man kickt, ist das Bier nie weit. Betrachtung einer fruchtbaren Symbiose.

Immer Ärger mit dem Zwei
An der Spitze des Breitenfussballs messen sich Dorfvereine mit den Super-League-Jungprofis. Glücklich darüber ist niemand.

Geburtswehen 
Die ersten Schweizer Meisterschaften verliefen nicht ganz reibungslos. Das «Schweizer Sportblatt» dokumentierte die frühzeitlichen Skurrilitäten wunderbar.

Proteste mit den Feltschers
Die Lage in Venezuela ist prekär. So sehr, dass sich selbst Fussballer offen gegen Präsident Maduro stellen. Darunter auch Rolf und Frank Feltscher.

 

«Bei Lyon übten wir alle im Training Freistösse. Dann kam Juninho und wir liessen es halt sein.» – Patrick Müller

Ausgabe nachbestellen