ZWÖLF 30

#30

TITELTHEMA «FUSSBALL ADE»

Auszug aus dem Paradies
Nationalspieler aus verschiedenen Epochen erzählen von ihrem Werdegang nach der Aktivkarriere

Der Capitano, der ein Fremder blieb
Ago Di Bartolomei, Spielführer der AS Roma, nahm sich auf den Tag genau 10 Jahre nach dem verlorenen Meistercup-Finale das Leben

Der Ex-Fussballfan
Ein ehemaliger Nerd über die neue Lebensqualität nach seiner Trennung vom Fussball

Die zweite Karriere des Badile Lubamba
Der einstige Senkrechtstarter macht heute Geschäfte im Kongo

Begegnungen mit Timo Konietzka
Beni Thurnheer erinnert sich an den ersten Bundesliga-Torschützen

WEITERE THEMEN:

Die Pishyar-Falle
Hinter den Engagements von Majid Pishyar bei Fussballvereinen ist ein klares Muster zu erkennen

Bevor die Modefans kamen
Aus den düsteren Zeiten des FCB, des FCZ und von YB

«Man muss nicht unbedingt der Beste sein»
Die YB-Skandinavier Alexander Farnerud und Michael Silberbauer im Interview

Spiel meines Lebens
David Sesa über sein Highlight gegen Inter

Auslandschweizer: Der Ex-YBler Patrick Gerhardt spielte schon in Rumänien, Kanada und Bosnien.

Schweizerreise: Das kurze Hoch des FC Wettingen

«Wer aber da gewesen sein muss, damals in Châtel-St-Denis beim Spiel gegen den FCB, waren weit über 30 000 Zuschauer. Etwas anderes ist gar nicht möglich, zumindest dann nicht, wenn all jene nicht lügen, die uns heute beim FCB anrufen und um Tickets für das Bayern-Spiel anbaggern.» – Josef Zindel, langjähriger FCB-Medienchef

 

Ausgabe nachbestellen